Professionelle Hochzeitsfotos – Unnötig und überteuert?

Professionelle Hochzeitsfotos – Unnötig und überteuert?

Professionelle Hochzeitsfotos – Unnötig und überteuert?

Die Hochzeitsfotografin Inga Rodinson hat in Ihrem Blog tuellundspitze.wordpress.com ein zeitlos interessantes Thema zu der Frage gepostet:

„Brauchen wir wirklich einen professionellen Fotografen für unsere Hochzeit?“

Diese Frage werden sich wahrscheinlich viele Brautpaare stellen und oft ist die Antwort darauf: „Die Fotos kann doch unser Freund Paul machen, der hat doch so eine gute Kamera“. Aber halten die Bilder von dem Freund oder den Gästen wirklich einen Vergleich stand? Interessant wäre doch mal ein Vergleich Hochzeitsfotos vom Profi und vom Amateur. Und diesen direkten Vergleich hat Inga Rodinson bei ihrer eigenen Hochzeit gewagt und die Fotos Ihrer Freunde und Gäste den Aufnahmen der Hochzeitsfotografin Cornelia Lietz Fotografie gegenübergestellt.
In diesem Blogbeitrag können Sie einmal vergleichen und die Unterschiede sehen.

 Es gibt Menschen, bei denen wäre professionelle Hochzeitsfotografie wirklich verschwendet. Ja, doch. Gibt es wirklich. Das sind Leute, denen man ein phantastisches Bild eines weltbekannten Topfotografen zeigen könnte und sie würden sagen: “Das ist ein sehr schönes Bild.” Wenn man ihnen direkt danach den Handyschnappschuss der Patentante zeigt, sagen sie “Oh, das ist auch sehr schön.”
Quelle: Inga Rodison

Viel Spaß beim Lesen des Blogbeitrages!

Burkhard Almstedt

Filled Under : Aktuell